Energiegewinnung: Welche Möglichkeiten stehen privaten Haushalten zur Verfügung?

Die Energiewende wird immer teurer und noch hat die Politik kein Mittel gegen die jährliche Steigerung der EEG-Umlage gefunden. Viele Haushalte beschäftigen sich daher eingehend mit dem eigenen Energieverbrauch und den dafür entstehenden Kosten. Als Eigenheimbesitzer ist man den Stromanbietern aber nicht völlig ausgeliefert, denn private Haushalte können auch selbst die Energie produzieren, die sie verbrauchen.

Die Sonne liefert günstige Energie

Eine Solaranlage auf dem Dach ist zwar eine größere Investition, aber bei guter Planung lohnt sich die Anschaffung schnell. Solarstrom wird heute nicht mehr nur produziert, wenn die Sonne wolkenlos vom Himmel scheinen kann, denn die Technik arbeitet inzwischen auch bei wechselndem Wetter effektiver als noch vor einigen Jahren. Vor allem wenn der Strom für den Eigenverbrauch gedacht ist und nicht ins Netz eingespeist werden soll, gibt es Unterschiede von mehr als 5 Cent per Kilowattstunde. Weiterlesen →

Berufsbekleidung für Pflegeberufe

Die klassisch weiße Berufsbekleidung in den Pflegeberufen hat in den letzten Jahren ein paar kleine Veränderungen erfahren. Farbliche Akzente lockern das…

Der Vorgang einer Ökobilanzierung

Eine gute Bilanz stellt Unternehmen zufrieden, doch seit einigen Jahrzehnten wollen viele Firmen mehr als nur Gewinne über Produktion oder Dienstleistung…

Nahrungsergänzung und Homöopathie

Das Lebensmittelangebot in den Supermärkten ist mittlerweile derart unübersichtlich geworden, sodass sich viele Menschen gar nicht mehr sicher sind –sicher sein…

Einsatzgebiete von Hubarbeitsbühnen

Hubarbeitsbühnen gibt es in fast ebenso vielen Varianten, wie Einsatzgebiete. Mit einer Hubarbeitsbühne werden schwer zugängliche oder auf normalem Wege gar…