Förderungen kleiner Windkraftanlagen für den privaten Verbrauch

Die erneuerbaren Energien kommen bei privaten Häusern nicht mehr nur in Form von Fotovoltaikanlagen vor, sondern in dieser Hinsicht werden auch immer mehr Kleinwindkraftanlagen errichtet, weshalb vor dem Bau eines Hauses nicht nur Tipps und Ratgeber zur Immobilienfinanzierung zu Herzen genommen werden sollten, denn auch die Installation von entsprechenden Anlagen, die Strom aus dem Wind gewinnen, kann – dank staatlicher Förderung – profitabel sein.

Damit Windkraftanlagen als “klein” gelten, dürfen diese maximal eine Leistung von 70 Kilowatt haben; diese Grenze wird jedoch in der Regel nicht überschritten, da Anlagen, die für private Haushalte gedacht sind, ohnehin nur im Bereich von 0,4 kW bis 30 kW liegen. Bei Einspeisung des mit den Anlagen erzeugten Stroms ins öffentliche Netz erhält der Besitzer vom Netzbetreiber eine im Erneuerbare-Energien-Gesetz vorgesehene Vergütung pro Kilowattstunde in den ersten fünf Jahren nach Inbetriebnahme der kleinen Windkraftanlage. Weiterlesen →

Gesundheitsrisiken durch Zimmerpflanzen im Schlafzimmer?

Viele Menschen haben heute zur Dekoration einige Zimmerpflanzen in ihren Zimmern stehen. Dadurch wirkt der Raum freundlicher und sie sind auch ein kleines Stück Natur, das man sich mit ins Haus nehmen kann. Doch vor allem Eltern machen sich Sorgen, dass Zimmerpflanzen ein Gesundheitsrisiko sein könnten. Können sich in der Erde Schädlinge befinden oder verursachen die Pflanzen selbst vielleicht Krankheiten?

Kann man ohne gesundheitliche Bedenken Pflanzen ins Schlafzimmer stellen?

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass das Gesundheitsrisiko, das von Zimmerpflanzen ausgeht, eher gering ist. Die üblichen Pflanzen, die als Dekoration verwendet werden, sind nicht nur pflegeleicht, sondern auch nicht gesundheitsschädlich. Sollten sich in der Erde Schädlinge befinden, werden diese meist von draußen in das Haus gebracht, sie entwickeln sich nicht einfach in der Pflanze. Dies ist der Grund dafür, dass man darauf achten sollte, nur hochwertige Blumenerde zu kaufen und nicht zum Beispiel einfach Erde aus dem eigenen Garten zu verwenden. Ein Risiko, das von Zimmerpflanzen ausgehen kann, ist die Luftfeuchtigkeit, die sie in einem Raum erhöhen. Das machen Menschen während sie schlafen zwar auch, doch wenn sich zusätzlich noch eine Pflanze im Schlafzimmer befindet, wird dieser Effekt noch verstärkt. Die hohe Luftfeuchtigkeit kann zu Schimmelbildung führen, die sich negativ auf die Gesundheit der Bewohner auswirkt. Weiterlesen →

Umweltprojekte im Ausland unterstützen

In Deutschland werden momentan auf politischer Ebene einige Gesetze verabschiedet, die Regulierungen zur Schadstoffemission erreichen wollen und andere Maßnahmen zum Schutz der Umwelt unterstützen. Ein Einsatz für den Klima- und Umweltschutz ist unter Politikern jedoch keine Selbstverständlichkeit und im Ausland keinesfalls die Norm. Deshalb werden in anderen Bereichen der Erde Projekte realisiert, die für den Umweltschutz werben und sich aktiv für die Natur einsetzen. Diese Organisationen bauen auf Spenden, denn ohne die benötigte Finanzierung können sie ihre Projekte nicht fortsetzen. Weiterlesen →

Energiegewinnung durch Energiesparhäuser pro und contra

Der Name Energiesparhaus ist schon Programm und bezeichnet ein Gebäude, das im Jahr einen unterdurchschnittlich geringen Heiz- und Warmwasser-, also Energiebedarf hat. Dabei ist es egal, wie diese niedrigen Werte erzielt werden, weswegen es dafür kein einheitliches Bauprinzip gibt. Energiesparhäuser werden in unterschiedliche Kategorien eingeteilt, in denen danach unterschieden wird, wie viel Energie sie verbrauchen. In diesem Bereich darf der Verbrauch eines Niedrigenergiehauses im Jahr pro Quadratmeter 70 Kilowattstunden Energie nicht überschreiten. Weiterlesen →

Kann man einen Private-Cloud-Server mieten?

Das Sichern von Daten in einer “Wolke” gilt bei Betrieben als selbstverständlich. Wie alle technischen Hilfsmittel wird auch die Nutzung der Cloud den Bedürfnissen der Nutzer angepasst. Wurden die Daten beim System Cloud extern gespeichert, geschieht diese Aktion bei der Private Cloud innerhalb der Firma. Der Zugriff kann dabei auch von mobilen Endgeräten durchgeführt werden und die Mitarbeiter sind jederzeit in der Lage, mit der Cloud zu kommunizieren.

Mit dem Private-Cloud-Server werden Kosten gering gehalten

Besonders Jungunternehmer haben häufig das Problem, dass die Anschaffung von IT-Lösungen viel Kapital verschlingt. Umso besser ist es für sie, dass es Anbieter gibt, die den Server für eine Private Cloud vermieten. Die Anschaffungskosten und die Kosten für den Betrieb fallen weg. Vor der Installation wird eine genaue Bedarfsanalyse durchgeführt und diese gehört zum kostenlosen Service der Anbieter. Nach der Installation wird der Server regelmäßig gewartet und mit neuer Software aktualisiert. Weiterlesen →

Produkte finden die mit dem Blauen Engel ausgezeichnet sind

Umweltbewusstsein ist kein zeitlich begrenztes Projekt mit Verfallsdatum, sondern eine Lebenseinstellung, die alle Bereiche beeinflusst. Das Energiesparen und der Einkauf ökologisch nachhaltig produzierter Produkte liegt immer mehr Menschen am Herzen und im Dschungel der Angebote gibt es Orientierungshilfen ,die in Form von Labeln und Siegeln eine Produktion garantieren, die strengen Tests gerecht wurde. Der Blaue Engel ist ein solches Umweltzeichen und schon seit1978 ziert er Produkte, die in Hinblick auf ökologisches Wirtschaften erzeugt wurden. Er zeichnet Unternehmen aus, die sich besonders für Umweltschutz einsetzen und wird von einer unabhängigen Jury verliehen. Weiterlesen →

Was ist eine nachhaltige Kapitalanlage?

Kapitalanlagen können in vielfältiger Form daherkommen. Eine kurzfristige Anlage, die jederzeit verfügbar ist, ist beispielsweise das Tagesgeldkonto, das sozusagen das moderne Sparbuch darstellt.

Eine etwas längerfristige Anlage ist das Festgeldkonto. Ein Festgeldvergleich ist über das Internet schnell und aussagekräftig möglich. Aber die Möglichkeiten der Geldanlage sind noch viel weitreichender. Aktien und Fonds, Immobilien und vieles mehr stehen zur Wahl, je nachdem, ob man eher riskant oder risikoarm investieren will. Vor allem in den letzten Jahren wurden dabei immer öfter nachhaltige Kapitalanlagen favorisiert. Dabei handelt es sich um Investitionen in Windkraftanlagen oder Solaranlagen, Bioheizkraftwerke oder ähnliche Unternehmen, die sich mit der nachhaltigen Energiegewinnung beschäftigen und damit in die Zukunft investieren. Hier sind Steigerungsraten und damit auch kräftige Renditen zu erwarten, auch wenn sie momentan noch nicht allzu gewinnbringend aussehen. Aber wer etwas für die Umwelt tun möchte, kann das hier mit seinem Geld tun. Weiterlesen →

Statt chemischer Keule Insektenschutzgitter ans Fenster

Immer mehr Menschen werden von Allergien geplagt. Das ist nicht nur unangenehm, sondern schränkt die eigene Lebensqualität beträchtlich ein. Da muss auf verschiedene Lebensmittel verzichtet werden, bei der Kosmetika muss besodners aufgepasst werden und ein Gang in die Sonne kann vielleicht unangenehme Folgen haben. Für Betroffene ist das Leben damit schon schwer genug. Sie müssen es sich nicht noch schwerer machen, in dem sie zusätzlich in der eigenen Wohnung mit der chemischen Keule arbeiten. Vor allem im Sommer, wenn draußen die Sonne scheint, und durch das offene Fenster unwillkommen Plagegeister hereinkommen, wird schnell nach chemischen Mitteln gegriffen, dabei geht es auch ganz anders. Weiterlesen →

Umweltschutz hat seinen Preis

In den letzten Jahren passierten immer wieder Naturkatastrophen, die nicht nur Schäden an der Umwelt hinterließen, sondern auch Angst. Das durch ein Erdbeben zerstörte Fukushima verdeutlichte, wie gefährlich Reaktorenergie sein kann. Das Interesse an erneuerbarer Energie wuchs und wird immer häufiger umgesetzt. Zukünftige Hausbesitzer beschäftigen sich immer häufiger mit der Frage nach erneuerbarer Energie. Ein integrierter Ofen mit Energiespeicherenden Kacheln oder Sonnenenergie kann die anfallenden Kosten bis zur Hälfte reduzieren. Doch das Umbauen der klassischen Energieversorgung auf erneuerbarer Energie und damit Nachhaltigkeit hat seinen Preis. Die Anschaffungskosten sind hoch und der Umbau muss aus Versicherungsgründen von einem Fachmann vorgenommen werden. Doch macht man sich die Mühe die steigenden Energiekosten mit den Ausgaben für erneuerbarer Energie zu vergleichen, wird schnell deutlich, dass mit alternativer Energie kosten eingespart werden können. Weiterlesen →

Ertrag und Ausrichtung der Photovoltaikanlage

Eine Photovoltaikanlage braucht einen gewissen Standpunkt, um wirklich sehr gute Leistungen bringen zu können. Ist sie der Sonne nicht ausreichend zugewandt, so vermindert sich die Erträge der Photovoltaikanlage und somit auch der Gewinn. Die optimale Ausrichtung von 28° Dachneigung nach Süden sorgt für den höchstmöglichen Stromertrag. Der genaue Ertrag einer Photovoltaikanlage ist jedoch nicht ganz so einfach zu bestimmen. Dies hängt nämlich nicht nur von der Dachneigung ab, sondern auch von der Sonneneinstrahlung, der Anlage selbst und von vielen weiteren Faktoren, die eventuell an Schattenbildung schuld sind und dadurch dafür sorgen, dass eben die Photovoltaikanlage nicht die optimale Leistung bringen kann. Weiterlesen →