Entsorgung von Schrott in Deutschland

Entsorgung von Schrott in DeutschlandAus Schrott werden metallische Wertstoffe gewonnen, vorwiegend über das Verschrotten ausgedienter Maschinen, Schiffe, Elektrogeräte oder durch das Abwracken von Fahrzeugen. Neben diesem Altschrott erzeugt die Metall verarbeitende Industrie Neuschrott in Form von Metallabfällen, der Schrotteigenanteil von Stahlwerken wird als Kreislaufschrott bezeichnet. Kommt Stahlschrott statt Roheisen in der Stahlerzeugung zum Einsatz, erspart das den Abbau von 1,5 Tonnen Eisenerz und senkt die CO2-Emissionen allein in Deutschland um nahezu 24 Millionen Tonnen. Durch das Recyceln von Abbruchschrott, Industrieabfällen oder Buntmetallen und den Einsatz von Sekundär-Rohstoffen werden wertvolle Ressourcen geschont.

Modernes Recycling von Altmetallen und Schrott

In Deutschland hat die effiziente Schrottentsorgung einen hohen Stellenwert. Modernes Recycling in Verbindung mit einer innovativen Wiederverwertung von Schrott steht im Zentrum einer umweltgerechten Entsorgung. Schrott enthält neben wertvollen Edelmetallen auch Schwermetalle. Gelangen giftige Stoffe wie Blei, Cadmium oder Quecksilber in die Luft, in Gewässer und Böden, fügen sie der Umwelt drastischen Schaden zu. Umso wichtiger ist eine fachgerechte Schrottentsorgung durch einen zertifizierten Entsorgungsbetrieb. Der Bedarf an Metall- und Stahlschrott ist weltweit sehr hoch, da die Förder- und Transportkosten für Primär-Rohstoffe immer weiter steigen. Schrottteile aus Eisen oder Metall können immer wieder eingeschmolzen und ohne Qualitätsverlust beliebig oft zu neuen Erzeugnissen weiterverarbeitet werden.

Containerdienste als effiziente Lösung für Privat und Gewerbe

Ob Industrieabfälle, Maschinen, Buntmetalle oder Abbruchschrott – Containerdienste offerieren für Privat und Gewerbe effiziente Lösungen zur fachgerechten Entsorgung von Schrott. So ist der Schrotthandel Rastatt, Kühn-entsorgung.de, der geeignete Ansprechpartner, wenn es um umweltfreundliche Müllentsorgung geht. Der zukunftsorientierte Entsorgungsfachbetrieb kauft Schrott jeglicher an und stellt mit seinem günstigen Containerservice das passende Equipment zur Verfügung. Unternehmer, die ihren Produktionsbetrieb ausräumen wollen, haben die Möglichkeit, Wertstoffe über bereitgestellte Container direkt vor Ort zu sortieren oder das engagierte Mitarbeiter-Team mit der Demotage, Verwertung und Entsorgung ihrer Industrieanlagen zu beauftragen. Schrotthändler mit Containerdienst trennen verwertbare Schrottteile sachgerecht von Müll, transportieren Altmetalle oder Edelschrott zu den jeweiligen Entsorgungsstellen, die die gewonnen Produkte nach dem Recyclingprozess wieder der Herstellung zuführen.

Lukrativ: Bares durch Schrottankauf

Schrott wird heute nicht nur umweltgerecht und professionell entsorgt, sondern ist überaus lukrativ. Privat- und Gewerbekunden können Metallabfälle, Geräte oder Edelstahl beim Schrotthändler anliefern, zum Kauf anbieten oder abholen lassen. Der jeweilige Betrag richtet sich nach der Schrottart wie Stahlschrott, Mischschrott oder Elektroschrott, nach der gewogenen Menge sowie nach dem aktuellen Tageskurs. Der Schrottwert wird sofort errechnet, das Geld umgehend in bar ausgezahlt. Kunden sollten sich grundsätzlich an einen kompetenten Entsorgungsfachbetrieb wenden, der Zuverlässigkeit, Effizienz, ein transparentes Preis-Leistungs-Verhältnis und kundennahe Betreuung bietet.

Bildquelle: stevepb (pixabay.com); Public Domain CC0 1.0

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *