Effizient heizen mit Infrarotheizungen – der Umwelt zuliebe

Ohne Heizung kann man den Winter in unseren Breitengraden nicht überleben und neben der klassischen Ölheizung und dem Nachtspeicherofen nutzen die Deutschen auch wieder vermehrt Holz als Brennstoff. Der Preis für Brennholz ist in den letzten Jahren aber stark gestiegen und auch Heizöl ist nicht mehr günstig zu haben. Heizen mit einer alten Nachspeicheranlage ist unwirtschaftlich und dabei wird viel Strom verbraucht, der ebenfalls teuer ist. Es gibt aber eine Möglichkeit, den Winter aus Wohnungen, Büros und Geschäften zu vertreiben und die Räume mit wenig Energie effizient zu heizen – die Infrarotheizung. Sie benötigt zwar auch Energie, doch sie wird direkt in Wärme umgewandelt und der Ertrag liegt bei fast 100 Prozent.

Umweltfreundlich heizen mit Ökostrom

Ökostrom wird mit CO2-neutralen Methoden gewonnen und wer seinen Haushalt auf Ökostrom umgestellt hat, kann mit einer Infrarotheizung seine Energiebilanz weiter verbessern. Die effiziente Heizmethode ist wartungsfrei und auch der Kaminkehrer wird überflüssig, weil keine Verbrennung notwendig ist. Die flachen Heizkörper bringen auch hohe Räume im Altbau schnell auf die gewünschte Temperatur und der Umbau von alten Nachtspeicheröfen auf moderne Infrarotheizungen ist günstig und amortisiert sich schnell. Die Umwelt profitiert von dieser Heizmethode doppelt, wenn der Ökostrom auf dem eigenen Dach erzeugt wird und da mit Infrarot kein Wasser zentral erwärmt wird, das zu den Heizkörpern fließen muss, sondern die feste Materie in den Heizkörpern die Wärme speichert, wird die benötigte Energie optimal eingesetzt.

Umrüsten ist einfach

Wer noch einen alten Nachtspeicherofen zum Heizen nutzt, überlegt sicher schon länger, welche Alternativen in Frage kommen. Einige umweltgerechte Heizmethoden sind teuer in der Anschaffung und damit nicht immer finanzierbar, doch wenn Sie eine Infrarotheizung kaufen, wird das Budget bei der Anschaffung geschont und gleichzeitig wird der zum Heizen benötigte Energiebedarf durch die moderne Technik deutlich verringert. Damit ist Infrarot eine optimale Heizmöglichkeit für die Zukunft und durch die lange Lebensdauer der Anlagen auch in etlichen Jahren noch ein zuverlässiger Wärmespender.

Bildquelle: pixabay.com; Lizenz: CC0

Ein Gedanke zu „Effizient heizen mit Infrarotheizungen – der Umwelt zuliebe

  1. Jane

    Kann man denn mit einer Infrarotheizung auch Energie sparen? Gerade wenn die Strompreise weiter steigen sind doch die Einsparungen begrenzt, oder?

    Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *